4-fach-Impfung gegen Tetanus, Diphterie, Keuchhusten und Kinderlähmung versus Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von GKPa06_w, 14.07.2008.

  1. GKPa06_w

    GKPa06_w Newbie

    Registriert seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Meck Pomm
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit
    Funktion:
    krankenschwester mit Herz
    Hallo

    Mich würde mal interessieren, wie es ist, wenn man diese 4 Fach Impfung bekommen hat und sich danach vllt. bei dem Patienten herausstellt, dass sie schwanger ist ( 4. woche oder so)
    hätte das schlimme folgen für das ungeborene Kind?
    Vor der Impfung wird man ja immer gefragt ob man schwanger ist und ob man erkältet ist usw. und da habe ich mich gefragt, wie das denn sein würde, wenn man nicht weiß das man schwanger ist und dann geimpft wurde.

    Ich habe mal rechachiert und gelesen, dass eine schwanger unbedingt die tetanus Impfung haben sollte...welche meist in verbindung mit Diphterie geimpft wird.

    weiß da einer von euch bescheid?

    LG
     
  2. annawelle

    annawelle Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Schwangere dürfen nicht mit Lebendimpfstoffen, z.B. der Masern-Mumps-Röteln-Impfung oder Varicellen, geimpft werden, da diese Placentagängig sind und den Fötus schädigen können. Außerdem wird geraten, mit einer Schwangerschaft 3 Monate zu warten.
    Totimpfstoffe, z.B. Tetanus können gegeben werden wenn es sein muss, man sollte alllerdings bei einer geplanten Schwangerschaft vorher den Impfstatus überprüfen lassen und ggf. nachimpfen.
    Im Zweifel, schwanger oder nicht, einen Schwangerschaftstest vor der Impfung machen lassen.

    Gruß Anna
     
  3. GKPa06_w

    GKPa06_w Newbie

    Registriert seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Meck Pomm
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit
    Funktion:
    krankenschwester mit Herz
    aha.
    und wenn eine ''Notimpfung'' durchgeführt werden musste...die Patientin aber nicht wusste das sie schwanger ist und sie die Impfung machen lassen hat, weil es notwendig und gefordert war, besteht dann trotz impfung eines totimpfstoffes noch ein großes risiko für den foeten?
     
  4. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    da frägt man am Besten den Arzt, der die Impfungen durchführt (bzw. durchgeführt hat), dieser müsste zu den Risiken eher Bescheid wissen als wir hier!
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Eine "Notimpfung" mit 4fach Impfstoff? In welcher Krisenregion ist die Pat. denn?

    Elisabeth
     
  6. annawelle

    annawelle Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    @GKPa06: Eine 4-fach Impfung ist doch keine "Notimpfung"!!
    Die Frage ist, kann diese Impfung potentiell schädlich sein für den Fötus? Ja, wenn wohl auch kein großes Risiko besteht. Besprich das doch mal mit einem Gynäkologen oder google "Impung Schwangerschaft", da gibt es jede Menge Material im web.
    Gruß Anna
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - fach Impfung gegen Forum Datum
Job-Angebot Examinierte Pflegefachkraft (m/w) in Berlin gesucht Stellenangebote Freitag um 14:42 Uhr
Job-Angebot Pflegefachkräfte für die 1:1 Pflege in Heidelberg Stellenangebote 01.12.2016
Job-Angebot Pflegefachkraft im Außendienst (w/m) Großraum Hamburg Stellenangebote 29.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkraft im Außendienst Berlin Stellenangebote 29.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkraft im Außendienst (w/m) Stellenangebote 29.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.