23 Jahre alt und ein Puls von nur 57!

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von CrunkSista01, 31.12.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CrunkSista01

    CrunkSista01 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst?!
    Hab ein Problem hab des öfteren meine Werte mal gemessen,
    Blutdruck ist bei 110/80 und mein Puls gerade mal bei 57. ich Mach keinen Sport in meiner Freizeit, Das is doch nicht normal oder? :(
     
  2. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Würde ich nicht überbewerten. Ist bestimmt eine Normvariante.
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ein zu langsamer Herzschlag wird als Bradykardie bezeichnet.


    Elisabeth
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Völlig normal, bist kerngesund.....
     
  5. Ich würde Bluestars Aussage etwas einschränken: Du bist wahrscheinlich kerngesund. Ich würde Dir aber schon empfehlen, zum Arzt zu gehen. Vielleicht genügt ein einziges EKG, um Dich dauerhaft zu beruhigen.
     
  6. *Anni

    *Anni Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Hi :nurse:
    Ich schließ mich dem Vorredner an, geh einfach mal zum Arzt, lass n Langzeit - EKG machen und dann sieht mans ja. Aber ich geh davon aus, dass alles gut ist. :up:
    LG *Anni
     
  7. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Soviel zum Thema Ferndiagnose. Das sollte doch lieber jemandem mit längerem Kittel überlassen werden, das zu beurteilen :-)

    Wobei die Wahrscheinlichkeit einer pathologischen Bradykardie in diesem Alter schon geringer einzustufen ist.
     
  8. Sanne3

    Sanne3 Stammgast

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Wieso,
    CrunkSista ist genauso GuK wie die Meisten von uns, und wir sind genauso "schlau" wie sie.
    Also weiß sie, dass dieses nur ein Arzt beurteilen kann, trotzdem wird hier gefragt. Sie erwartet Antworten und erhält sie.
    Viele Grüße
    Sanne
     
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Richtig. Und wenn sie einfach nur 2 Werte gibt, dann kann man ihr sagen: "

    "Diese Werte sind nicht schlimm."

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Und wenn hier keine weiteern Infos kommen, ist der Thread mit dieser einen Antwort abgehandelt...
     
  10. Sebi1989

    Sebi1989 Gast

    ich geb auch nochmal mein senf dazu ab :P

    puls von 57 ist doch total im normbereich, ob jetzt 60 oder 56, seien wir nich so i düppelche ******er *lach*

    ich hab in ruhe als ein puls von 50, nachts bis 40.

    da ist auch alles in ordnung, klar ein ekg würde klarheit schaffen, aber seien wir ehrlich, das wäre verschwendetes geld! wenn sich die person gesund fühlt und keine probleme dadurch hat, sehe ich dass als verschwenudng an ein ekg zu machen.

    übrigens kannst du durch vieles arbeiten (vieles laufen usw.) auch trainiert sein, man trainiert ja nicht nur wenn man rennt.

    lg,
    sebi
     
  11. Tiyzery

    Tiyzery Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem Wert von 57 gehe ich davon aus, dass du den mit nem elektronischen Gerät misst, da der Wert nicht durch 4 Teilbar ist.
    Bei denen ist die Fehlerhäufigkeit doch recht hoch.

    Und ausserdem: 57 ist absolut normal.
     
  12. katme

    katme Newbie

    Registriert seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    nahe berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim für psychisch kranke
    man kann auch eine minute durchmessen!!!:gruebel:
     
    #12 katme, 19.01.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.01.2009
  13. Tiyzery

    Tiyzery Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kann man.
    Macht man aber nicht
     
  14. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wieso??

    Außerdem sollte das garnicht diskussionswürdig sein...
     
  15. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    Welchen Sinn hat dieser Tread eigentlich?
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Eine Minute durchzählen ist angesagt bei arrhytmischem Puls. Sollte man eigentlich wissen.

    Elisabeth
     
  17. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    ich glaube, das Thema ist ausdiskutiert. Nachdem sich die Threaderöffnerin seit ihrem ersten Beitrag nicht mehr gemeldet hat, denke ich, sie hat eine Antwort gefunden und damit schließe ich diesen Thread!
    Sollte es doch noch eine Frage von CrunkSista01 geben bitte PN an mich, dann mache ich wieder auf!
     
  18. CrunkSista01

    CrunkSista01 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst?!
    Blutdruck 110/90! Diastole zu hoch!

    Hey hab folgendes Problem.
    Bin 23, hab heute RR gemessen und die Systole is immer sehr gut bei mir.
    Doch Diastole oft um die 90! Das ist zu hoch! Woran kann das liegen.
    Hab ne schlanke Figur, Rauch nur am Wochenende! Was kann man gegen den diastolischen Wert machen?
     
  19. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    -23-jahre-alt-puls-nur-57

    Was hat man dir da geraten?
    Geh zum Arzt wenn du so`ne Panik schiebst!!
     
    #19 Maniac, 28.01.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.01.2009
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jahre Puls Forum Datum
Suche den Lehrstoff der 3 Lehrjahre für GuK-Ausbildung Ausbildungsinhalte 22.10.2016
News 20 Jahre Pflegewissenschaft an der Uni Witten/Herdecke Pressebereich 27.05.2016
Neueinstieg/Anfänger OTA nach 7 Jahren OP-Pflege 18.02.2016
News Pflegemindestlohn zum Jahreswechsel gestiegen Pressebereich 06.01.2016
News Pflegemindestlohn steigt zum Jahreswechsel Pressebereich 30.12.2015
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.