2. Ausbildungsversuch nach Lehre zur Kauffrau für Bürokommunikation

Ilona91

Newbie
Registriert
05.08.2015
Beiträge
7
Alter
29
Ort
NRW
Beruf
Ausbildung
Hallo Ihr Lieben,

kurz zu meiner Situation: bin 24 Jahre alt, zurzeit befinde ich mich in einem Ausbildungsverhältnis zur Kauffrau für Bürokommunikation, was ich voraussichtlich Ende Januar 2016 erfolgreich abschließen werde. Ich würde gerne nach dieser Ausbildung eine neue Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin beginnen, der früheste Kurs wäre April 2016 ansonsten alle Kurse ab Oktober 2016. Das Problem hierbei ist, dass ich vor der Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin begonnen hatte aber nach einem Jahr es beendet habe.

Die Frage warum: Ja, dass weiss ich auch nicht, ich habe es in dem Moment nicht schätzen gelernt, eigene Blödheit! Nur jetzt merke ich wie extrem mir der Beruf fehlt und ich gerne die Ausbildung zu Ende machen möchte. Und ich es sowas von bereue!

Meine Frage an euch: Würde mich überhaupt noch ein Krankenhaus annehmen? Wie soll ich das in der Bewerbung ausdrücken? Und vielleicht bin ich auch schon zu alt dafür, für eine neue Ausbildung?
 

indy J

Poweruser
Registriert
03.03.2007
Beiträge
508
Alter
35
Ort
Heiligenroth
Beruf
Krankenpfleger, Student
Akt. Einsatzbereich
Intensivstation
Funktion
stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
Vorneweg: Zu alt bist du sicherlich nicht.
Die Frage, warum du damals abgebrochen hast, wird sicherlich gestellt werden (müssen). Vielleicht warst du noch "jung und unerfahren", private Gründe, etc. Vielleicht hat es auch nur in dem damaligen Haus nicht gepasst. Wichtig ist, dass du denen nicht offensichtlich was vorlügst, sondern schon relativ ehrlich bist. Das wird wahrscheinlich am besten ankommen.
 
  • Like
Reaktionen: Ilona91

Ilona91

Newbie
Registriert
05.08.2015
Beiträge
7
Alter
29
Ort
NRW
Beruf
Ausbildung
Vielen lieben Dank für deine Antwort!
Ich gehe davon aus, dass es ziemlich schwierig sein wird, überhaupt bis zu einem Vorstellungsgespräch zu gelangen. Ich weiß auch nicht so recht, wie ich dass in meiner Bewerbung zusammenfassen soll, damit ich wenigstens die Chance bekomme zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Das Haus war eigentlich super nur in dem Kurs habe ich mich nicht so wohl gefühlt aber das darf ich nicht erwähnen .
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.311
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Du bist weder zu alt, noch hast Du schlechte Karten für ein Vorstellungsgespräch oder eine weitere Ausbildung, zumindest, wenn Du nicht ortsgebunden bist (oder aber etliche Ausbildungsstätten in erreichbare Nähe hast). Bewerbungen für April sind sicher noch möglich; deutlich mehr Kurse starten allerdings im Herbst. Bis dahin könntest Du zur Überbrückung Bundesfreiwilligendienst machen, wenn Du nicht als Kauffrau arbeiten möchtest.
Das Haus war eigentlich super nur in dem Kurs habe ich mich nicht so wohl gefühlt aber das darf ich nicht erwähnen .
Warum nicht?
 
  • Like
Reaktionen: Ilona91

Ilona91

Newbie
Registriert
05.08.2015
Beiträge
7
Alter
29
Ort
NRW
Beruf
Ausbildung
Danke für deine Antwort Claudia!
Ich denke, dass wäre direkt ein AUS-Kriterium. Die Schulleitung würde sich denken, woher sollen wir denn jetzt wissen, ob du dich bei dem kommenden Kurs wohlfühlen wirst. Sollte ich mich nicht wohl fühlen, würde ich es wieder abbrechen. Sowas würde sich die Schulleitung fragen.

Ich hätte drei Krankenhäuser um mich zu bewerben, die ortsgebunden sind, die anderen zwei Krankenhäuser sind etwas weiter entfernt.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!