2. Ausbildung mit 42, trotz schlechter mittleren Reife

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von calimero, 13.01.2011.

  1. calimero

    calimero Newbie

    Registriert seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wollte mal fragen wie ihr das so seht. Ich bin derzeit Pflegehelferin in einem Altenheim, bisher hab ich eigentlich auch immer vorgehabt, eine Ausbildung zur Altenpflegerin zu machen, nun überlege ich aber doch, ob ich nicht doch die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin machen soll. Ich hab jetzt im Nomeber einen Kurs zur Pflegediensthelferin beim Roten Kreuz gemacht und halt meine 3 Wochen Praktikum in dem Altenheim gemacht, das mich jetzt ab Januar übernommen hat. Aber irgendwie ist das nicht so ganz das, wonach es mich sehnt. Ich möcht mehr in der Behandlungspflege zu tun haben, was ja im Altenheim nicht so der Fall ist.

    Bisher hab ich mich gescheut, mich im Krankenhaus zu bewerben, da meine mittlere Reife nicht so dolle ist. Ich bin inzwischn 42 Jahre alt und hab natürlich noch einen anderen Berufsabschluss (Fachangestelle für Bürokommunikation), aber bei den Zugangsvoraussetzungen werden immer bestimmte Noten verlangt, die ich in meiner mittleren Reife halt nicht habe.

    Meint ihr, ich soll mich dennoch bewerben?

    LG calimero
     
  2. blumenmädchen

    blumenmädchen Stammgast

    Registriert seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK seit 01.10.2011
    liebe calimero,

    lass nicht gleich den kopf hängen. ich denke durch deine bereits vorhandenen erfahrungen in der pflege kannst du den jahrzehnte zurückliegenden realabschluss etwas zum positiven ausgleichen und man wird deine bewerbung mit sicherheit nicht gleich vom tisch fegen. wie siehts denn mit deinem berufsabschluss aus? ist die note etwas besser? dann würde ich den (musst du vielleicht auch) auch in die bewerbungsunterlagen dazutun. liegt dir denn das lernen an sich? in der krankenpflegeausbildung wirst du viel theorie lernen müssen. das sollte dir auch klar sein. ich denke aber, dass man so etwas auch mit viel motivation und ehrgeiz schaffen kann und so kommst du mir auch rüber.

    und übrigens (ich hoffe, dass das die schulen/ AG auch so sehen):
    vor 25 jahren, als du deinen realabschluss gemacht hast, war der noch richtig gold wert und abiturienten in der pflege noch eine ausnahmeerscheinung. damals gab es auch überhaupt noch nicht so viele schüler, die ein gymnasium besuchten und vor allem dann noch eine pflegeausbildung machten.

    lieben gruß
    blumenmädchen
     
  3. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.439
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Bewirb Dich doch einfach, möglichst nicht nur an zwei, drei Schulen, sondern überregional. Du hast ja nichts zu verlieren. Kannst Dich ja parallel für die Altenpflegeausbildung bewerben, dann hättest Du einen Plan B.

    Die Chancen stehen zurzeit nicht schlecht und Noten sind nicht alles.
     
  4. calimero

    calimero Newbie

    Registriert seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    @blumenmädchen: mein Berufsabschluss ist super, da hab ich ne 1,2 in der Berufsschule und in der Gesamtnote mit müdlich ne gute 2.

    @Claudia: gut, überregional ist etwas schwierig, da ich im Stuttgarter Raum gebunden bin, aber hier gibt es ja ne Menge Krankenhäuser.

    Ich werde es wohl einfach mal versuchen, dann werde ich sehen, was passiert.

    LG calimero
     
  5. josie16

    josie16 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Calimero!
    Du solltest es auf alle Fälle versuchen, das Zeugnis von der mittleren Reife spielt sicher keine große Rolle mehr.
    Deine Arbeitszeugnisse und mein Berufsabschluss ist super zählt sicher mehr.
    Viel Erfolg bei der Suche!!
    LG Josie
     
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    ich stimme dem zu- Noten sind bei Schulabgängern ziemlich relevant und tragen maßgeblich zur Entscheidung über Einstellung oder nicht bei.
    Nach einer so langen Zeit jedoch relativiert sich das ...man wird also dem Abschlusszeugnis die Lebenserfahrung, die Pflegetätigkeit und Dein sehr gutes Zeugnis der ersten Berufsausbildung gegenüberstellen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung trotz schlechter Forum Datum
2 Einträge im Führungszeugnis: Ausbildung trotzdem möglich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.06.2016
Chancen auf Ausbildungsplatz trotz schlechtem Abitur? Ausbildungsvoraussetzungen 30.05.2016
Bei erster Prüfung (nach 6 Monaten) durchfallen: Ausbildung trotzdem weiterführen? Ausbildungsinhalte 11.09.2015
Ist eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger trotz Depression möglich? Ausbildungsinhalte 09.04.2014
Ausbildung trotz Studium Ausbildungsvoraussetzungen 26.01.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.