10 Tage durcharbeiten

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von mary_1604, 11.11.2008.

  1. mary_1604

    mary_1604 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    mir hat heut eine Freundin geschrieben, dass bei ihr zur Dienstberatung gesagt wurde, neuerdings dürfte man nur noch 10 Tage durcharbeiten. Habt ihr sowas auch schon gehört oder gelesen? Gibt es neue gesetzliche Bestimmungen?
    Danke
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das Arbeitszeitgesetz hat sich nicht geändert. Es kann aber neue hausinterne Regelungen geben.
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  4. mary_1604

    mary_1604 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke für die Antwort und den Link:-)
     
  5. Nadja S.

    Nadja S. Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Gynäkologie
    Also ich kenne das zwar auch so das man nur bestimmte Tage durcharbeiten darf,aber wenn ich sehe das ich nächste Woche 5 Tage spät hab,WE arbeite und dann 4 Tage früh hab und auf 11 Tage komme geht mir auch nur schlafen durch den Kopf.

    Aber Lehrjahre sind keine Herrenjahre und das schaff ich auch noch......
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das geht nach dem Examen genauso weiter...
     
  7. pievke

    pievke Newbie

    Registriert seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie- Pneumologie
    hallo.
    wir haben seit kurzen eine neue leitung, die hat einfach ohne mit uns zusprechen uns mit mind.10 tagen od mehr am stück eingeplant.dann allerdings auch mal 5-6 tage am stück frei. wo aber großes murren auf station war. sie hat es dann wieder abgeschafft. wir haben dann den monat unter einander getauscht aber bei uns hällt man es nur max 6 tage am stück aus. danach is man echt tot. is extrem schlimm weil wir so wenig personal sind.
    das wäre dann halt auch nur von ihr so gedacht, kam keine vorschriften das man jetz so arbeiten müsste....
    lg pievke
     
  8. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    @Nadja,

    was denskt Du das sich da nach der Ausbildung dran ändert? Da sind bis zu 12 Tage auch keine seltenheit,egal wo Du arbeitest!
     
  9. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Naja, so egal ist das nicht.....Ich habe seit 14 Jahren keine 12 Tage mehr am Stück gearbeitet und bin da sooo froh drüber...:mrgreen: Kommt immer auf den Bereich an.
    .
    .
     
  10. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Ok, ich geb mich geschlagen:knockin:

    Dachte jetzt eher an jemanden der normal auf Station und nicht im Funktionsbereich arbeitet...
     
  11. Babsi12

    Babsi12 Stammgast

    Registriert seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hi Steffi.

    Da ists auch nicht anders. Wenn nicht schlimmer, weil dort Personalmangel herrscht hoch 8.

    Liebe Grüße
     
  12. SrMelli

    SrMelli Newbie

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Wir arbeiten immer 12 Tage durch, dann folgt ein freies WE von 2 Tagen :cry:
     
  13. Kerstin76

    Kerstin76 Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Saarland
    Akt. Einsatzbereich:
    ambul. Pflege
    von der ambul. Pflege kenn ichs gar nicht anders 12 Tage Arbeit 2 Tage frei, dann auch noch Teildienste und Rufbereitschaft

    LG
     
  14. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Aber ihr habt doch auch eure festen Stunden dann sind es halt überstunden,oder?
     
  15. BettinaMobil

    BettinaMobil Stammgast

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester Arzthelferin Wundexpertin ICW e.V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    @Steffi 1984
    na ja es ist dann eher Mehrarbeit, zumindest bei den Teilzeitkräften. Überstunden sind es erst, wenn man über 38,5 h in der Woche arbeitet.
    Ich bekomme diese Mehrarbeit teilweise als Freizeit vergütet bzw. bis zu einem bestimmten Satz mehr an Gehalt.
     
  16. azu-bine

    azu-bine Gast

    Meine Güte.
    Ich meckere nie wieder übere meine Arbeitszeiten.
    Da sträuben sich mir die Nackenhaare, wenn ich leses,
    was ihr leisten müßt,
    in Punto durcharbeiten.
    Höchstens 5, ganz selten mal 6 Tage am Stück,
    das wird groß geschrieben bei uns,
    Die meisten Kolleginnen und Kollegen arbeiten 2-3 Tage dann einen Tag frei.
    Dadurch kommen sie zwar selten auf zwei freie Tage hintereinander, aber das ist allemal besser als sich mit Marathon-Diensten zu belasten.
     
  17. mary_1604

    mary_1604 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ich konnte endlich mal die Lehrerin fragen, sie kennt auch keine neuen gesetzlichen Bestimmungen. Aber es kann am Tarifvertrag liegen, hätte ich auch selbst drauf kommen können, naja :knockin:
    In meiner Einrichtung werden höchstens 10 bis 11 Tage durchgehend gearbeitet, wenn Urlaubszeit ist, kann es auch noch länger sein, aber für die Lehrlinge eigentlich nicht.
     
  18. rennsemmel

    rennsemmel Gast

    Hallo,
    also bei mir ist das so:
    von Mo - SO: Früh und spät (Früh:6:45-11:45/spät:17:30-19:30)fahren und die Woche drauf entweder früh oder spät.
    Macht dann auch 12 Tage am Stück und danach 2 tage frei
     
  19. Kerstin76

    Kerstin76 Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Saarland
    Akt. Einsatzbereich:
    ambul. Pflege
    @rennsemmel, so ist das eben auch bei uns, und dann halt noch einen Tag Rufbereitschaft, von ca. 21.00 bis zum Beginn Frühdienst ca. 6.00 Uhr
     
  20. Tabbi

    Tabbi Newbie

    Registriert seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hm .... bei uns kommt es in Urlaubszeiten und zu Krankzeiten bei Kollegen gerne mal zu 4-5Wochen Dauerdienst. Es sind einfach keine anderen Kräfte da die die Arbeit sonst übernehmen können. Den längsten Dienst hatte ich letzten Sommer mit 8 Wochen. Man bekommt nur Schulterzucken von der Führungsriege ... "es ist eben niemand anders da....". Ich habe mich schon oft gefragt, ob es da nicht irgendwelchen Gesetze gibt, auf die man sich berufen kann. Würde auch gerne wissen, wie man sich gegen sowas wehren kann ... ausser zu kündigen.

    12 Tage arbeiten und 2 Tage frei bekommen wir auch ... mit Glück.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tage durcharbeiten Forum Datum
7 Tage am Stück durcharbeiten & mehr - unter 18? Ausbildungsinhalte 22.02.2011
28 Tage durcharbeiten Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.04.2009
HowTo: Wie lasse ich Personal 30 (und mehr) Tage durcharbeiten Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 02.04.2009
Ausbildung - 17 Tage durcharbeiten erlaubt? Ausbildungsinhalte 09.07.2008
12 Tage durcharbeiten? Dauer eines Praktikums selbst bestimmen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 15.05.2004

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.