1 Krankenschwester für 300 Patienten

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Kai226, 03.08.2011.

  1. Kai226

    Kai226 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin neu hier , ich wollte mal euch fragen was ihr davon haltet und zwar arbeite ich in eine Rehaklinik mit Reha und Akutpatienten wir haben verschiedene bereiche Pneumologie, Dermatologie z.b. die besonderheit dieser Klinik ist das in der Mittagszeit die von mittag an beginnt 4 stunden lang nur eine Schwester für 300 Patienten in etwa haben, was ich krass finde, da Notfälle mit einer Schwester nicht adäquat zu bewältigen sind.
    Denn was der Patient nicht hat im Notfall ist Zeit.
    Selbst der Dienstarzt hat für die Zeit ein Hintergrundarzt und die Schwester hat keine Kollegin in Reichweite. Weiss jemmand ob es gesetzliche vorgaben gibt wieviel Schwestern immer vorhanden sein müssen ? Oder darf das eine Klinik selbst bestimmen?

    mfg Kai
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Und alle 300 Pat. sind pflegeabhängig bis hin zu intensivtherapeutischer Betreuung? Du bist ganz alleine als medizinische Fachkraft vor Ort?
    Keine Therapeuten im Haus?
    Keine Hilfskräfte?

    Das kann ich kaum glauben.


    Elisabeth
     
  3. Kai226

    Kai226 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt es ist eine Rehaklinik die Reha und AkutPatienten betreuen, es kommt teilweise zu synkopen und atsmaanfälle, wie haben nur 2 its zimmer und wenn jemmand n schlaganfall hat geht er ins spital. Am we ist es so das in der zeit von 12 bis 16 uhr sa und so nur eine Pflegekraft fürs hanze haus gibt mit Dienstarzt mehr nicht. Keine Pflegehelferin oder schwester in Reichweite in den 4 stunden. Das ist ein fakt.
     
  4. AntjeX

    AntjeX Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpflege
    So eine Besetzung ist in Rehakliniken nichts ungewöhnliches.
    Da kann man froh sein wenn noch ein Arzt im Dauerdienst ist.
    Ich hab vor einigen Jahren wegen einer ähnlichen Situation mal Rechtsauskunft eingeholt.
    Da gab es keine einheitliche Regelung und vermutlich ist das heute noch genauso.

    Was habt ihr denn für Patienten auf den ITS Zimmern liegen?
    Wie schnell ist der Arzt da im Notfall?

    Wenn der immer greifbar ist, kann man den doch einspannen.
    Ich denke mal, wie so eine Klinik besetzt ist, hängt auch von den Vorgaben der Kostenträger ab.

    LG
    Antje
     
  5. Kai226

    Kai226 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ein Arzt ist immer da in dem Dienst , der wäre auch innerhalb von ein paar sekunden da.
    Ich meine wenn der Dienstarzt im Notfall ne reihe von anweisungen gibt, kann mann allein es nur nach einander ab arbeiten, es dauert zulange meines achtens nach und wenn mann was vergisst im notfall mitzunehmen oder der arzt sagt die infusion brauch ich , muss man nochmal loslaufen was einfach zulange dauert und nicht gerade dem Patienten im Notfall gut tut.
    Die Its zimmer sind manchmal belegt, nicht regelmässig aber je nachdeem wem du da als Patient zu liegen hast spannt er dich voll ein und man kann sich nicht im Notfall um 299 Patienten kümmen und müsste die hinten anstellen, find ich krass. IM ITS Zimmer liegen manchmal Patienten mit unklaren synkopen, Kreislauf probleme, allergischer schock, pneumologisch mit sättigung teilweise um die 60% die im Notfall absolut keine zeit haben.
    LG
    Gordon
     
  6. ZNA-Öse

    ZNA-Öse Poweruser

    Registriert seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KS / SL ZNA
    Akt. Einsatzbereich:
    ZNA
    Funktion:
    Stationsschwester
    Also 300 Patienten,ich nehme mal an,auf 4 Etagen verteilt und am WE ist für diese von 12:00-16:00 lediglich eine einzige Fachkraft da. Plus AvD.

    Jetzt interessiert mich doch mal,wie diese Reduzierung zustande kommt und was Deine Aufgaben während dieser 4 Stunden sind.
    Hört sich,zugegebenermaßen,doch recht abenteuerlich an...
     
  7. Kai226

    Kai226 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    300 Patienten auf verschiedene Abteilungen im Haus verteilT, durch gerechnet sind das 18 Stationen, ganz schön krass. Die reduzierung gab es nie weil es immer so lief mit am we nur 1 Pflegekraft, je nachdem kümmert man sich um infusionen bei einigen Patienten, besucht einige die es schlecht geht und schaut wer so Notfall mässig klingelt, es kann ruhig sein, aber kann auch die Hölle los sein. Wie das Wetter eben wechselhaft.
    Fakt ist im Notfall ist man allein und hat nur den Dienstarzt, klar hatt der den Hut auf aber adäquarte Pflege sieht anders aus, gab schon genug situationen. Wie bereits erwähnt es ist eine Reha Klinik mit zusätzlich akut Patienten, da stimmt doch was nicht wenn selbst der Nachtdienst zu 3 ist und tagsüber manchmal man allein ist , is ne verkehrte Welt.

    Find ich gut das ihr mir zuhört.... lg Kai
     
  8. AntjeX

    AntjeX Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpflege
    Habt ihr das denn mal angesprochen bei der Klinikleitung.
    Wenn die nachts zu dritt sind, scheint da doch einiges los zu sein.

    Finden eure Ärzte das denn in Ordnung?
    Die müssten doch auch hellhörig werden.

    LG
    Antje
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wer ausser dir ist in den 3 Stunden noch im Haus? Patienten mal ausgenommen?

    Wie oft ist das Intensivzimmer belegt?

    Ich kenne es aus dem RD so, dass dort bei Notfällen der Notruf an die Leitstelle geht und dann eben der Rettungsdienst und/oder Notarzt kommt.
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was verstehst du unter Akutpatienten? Was ist vorgesehen, wenn du einen lebensbedrohten Pat. findest? Wen alarmierst du?

    Wie lange arbeitest du in dem Haus udn wie sehen das die anderen Kollegen?

    Elisabeth
     
  11. Kai226

    Kai226 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi es wurde bereits bei der Klinikleitung angesprochen die sehr gereizt darauf geargierte und meinte das der Personalschlüssel vom Drv Bund doppelt so gut sei wie vorgegeben zudem die Ärzte nach einzelnen Gespräch mit mir auch meinten das Notfälle besser ablaufen könnten zu zweit und es alleine als Schwester eher kritisch zu betrachten wäre...
     
  12. Kai226

    Kai226 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0


    Hi es wurde bereits bei der Klinikleitung angesprochen die sehr gereizt darauf geargierte und meinte das der Personalschlüssel vom Drv Bund doppelt so gut sei wie vorgegeben zudem die Ärzte nach einzelnen Gespräch mit mir auch meinten das Notfälle besser ablaufen könnten zu zweit und es alleine als Schwester eher kritisch zu betrachten wäre...
     
  13. Kai226

    Kai226 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der Hausbursche ist noch da der für annehmen von Patienten und Gepäck zuständig ist zudem ein Dienstarzt der jederzeit wenn er wollte ein Oberarzt als Hintergrund anrufen könnte wenns ihm zu kritisch wird.
    Ein Notrufdienst telefon haben wir schon wo es eine konferenz schaltung gibt wo Dienstarz Hintergrund arzt Pflege Hausbursche alle gleichzeitig telefonieren z.b bei Bewusstloser Person. Unsere its Zimmer sind eigentlich nur Pflegebetten wo je ein kleiner Monitor dran ist, wenn jemmand akut keine Luft bekommt oder zustand nach allergischer schock kommen zu darein, wenns meist kritischer aussieht kann es schon mal vorkommen das sie ins spital gehen. Wie gesagt wir sind eine Reha klinik mit 75 akut Betten insgesamt 350 Gesamt Betten. Its Zimmer wird sporadisch belegt kann man nicht fest machen vielleich 2 mal im Monat, schwer zu sagen. Aber manchmal kann jemmand der da liegt dir die zeit nehmen sich um andere Patienten zu kümmern und da seh ich auch ne diskrepanz, warum nicht die anderen auch das gleiche recht auf Pflege haben. Und n Notarzt kann manchmal echt lange brauchen hier.
     
  14. Kai226

    Kai226 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Akut Dermatologisch was nicht schlimm wär , aber pneumologisch oder allergologisch, das wird manchmal nicht lustig, zudem hatte ich letzens ein Kind 2 Jahre Tracheomalazie was ne verengung der Luftröhre ist und am we nur eine Schwester ist wirds heitl, die Mutter kennt dis und meint wenn ein vorfall kommt muss sie ruckzuck ins spital. Und wie sollte es einmal sein hatte die kleine n vorfall da waren 2 Ärzte beschäftig und 2 schwestern. Ne heisse Geschichte sie hatten glück gehabt das nie was in der mittagszeit passiert ist, das schlimme ist das die klinik nur sieht is ja alles gut gegangen, ja weil genug leute da waren deshalb, ich finde es ein falsches denken...

    Im Notfall wenn jemmand akut bedrohl ist sogar bewusstlos gibt es ein Nottelefon wo die Pflege also schwester, Dienstarzt, Hintergrund Dienstarzt, Hausbursche alle gleichzeitig ans telefon gehen. Dis klappt ganz gut dennoch wenn ein Arzt im Notfall eine reihe von anordnungen gibt dauert es zulange es sie abzuarbeiten zudem man nich medikamente aufziehen und Vitalzeichen gleichzeitig machen kann und wehe mann muss nochmal los was besorgen dann ist es nicht zu bewerkstelliegen, man kann ja nicht einfach den Dienstarz allein lassen. Ich find es einfach nur Krass das in einer Klinik wo 300 im den dreh drin sind nur eine Schwester für sie aufpasst spricht bereut, wo ist da die Pflegequalität ? Ich kann mir nicht vorstellen das die Kostenträger so Ihre Patienten betreut betreut haben wollen zudem sie dafür zahlen.

    Ich arbeite schon 2 jahre hier in der Klinik und andere Kollegen sehen es auch so wie ich wenn Wochenende Dienst ist hoffen alle auf schön Wetter das alle raus gehen und nichts passiert.
     
  15. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wieviel Pat. würdest du als sinnvoll erachten? Udn nochmal die Nachfrage zur Klientel: sind dass alles A1-Pat.? Wieviele A2 Pat., A3 Pat. hast du? Sind die auf verschiedenen Stationen untergebracht?

    Müssen sich die Pat. in der entsprechenden Zeit ausschließlich auf ihren Zimmern aufhalten?

    Eliabeth
     
  16. Kai226

    Kai226 Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Na eine 2 te Schweste am we würde ja reichen im eine Notfall situation besser abzudecken eben für jeden tag am we jeweils für 4 Stunden, zu den anderen Zeiten sind ja genug da an Personal. Doe Patienten müssen nicht ausschliesslich auf Zimmer bleiben es ist eine Reha Klinik aber mit akutPatienten. Nenn mir nochmal die einteilung der A einstufung, ich hab dis schon ewig nicht mehr gemacht.
     
  17. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Aber dann musst du ja davon ausgehen, dass du net alle Pat. überwachen kannst. Ein Notfall kann auch in der Kaffeeterria eintreten.

    A1- versorgt sich alleine
    A2- braucht teilweise Hilfe udn Unterstützung bei den ATLs
    A3- braucht komplette Unterstützung

    Was verstehst du unter Akutpatienten? Waren die vorher net in einem anderen KH?

    Elisabeth
     
  18. MoonKid

    MoonKid Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pfegewissenschaftler B.Sc. und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Guantanamo
    Akt. Einsatzbereich:
    häußliche Intensivpflege
    Diese und ähnliche Situation sind Alltag in der deutschen Pflege - das macht es aber nicht weniger schlimm!

    Schon die Art deiner Fragestellung, deutet auf eine gewichtige Ursache des Problems hin.

    Ob es eine rechtliche Regelung dazu gäbe?

    Du möchtest die Verantwortung dafür abgeben! Du bist die Fachkraft und als einzige wirklich in der Lage den pflegebedarf (incl. Notfall-Pflege) einzuschätzen. Danach mußt du auch reagieren und agieren.

    Steh auf und wehr dich. Fordere was du für richtig und profressionell hälst.
    Erwarte nicht (wie fast alle anderen deiner Kollegen), das jemand anderes diese (wohlbewußt extrem schwere) Aufgabe für dich übernimmt!
     
  19. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    So hart es auch klingt ( und das soll jetzt auch nicht heißen das ich sowas für gut halte): Die Klinikleitung und der Kostenträger entscheidet, wieviele Angestellte dort sind. Und wenn die mindestanzahl 1 Fachkraft ist und die Klinik eben nur eine Fachkraft einstellt, dann ist es so. Was mit den Patienten ist, ist vielen Kliniken sch.... egal. Du bist im Notfall nicht alleine, du hast einen Arzt da, ein Notarzt kann auch gerufen werden. Es gibt genügen Pflegeheime z.b. wo Nachts eine Schwester da ist für teilweise 100 Leute. Das sind aber alle keine selbstständigen Leute. Die müssen gelagert werden, Einlagen gewechselt, mit Sicherheit sind auch Demente Leute dabei die unruhig sind. Diese Schwestern haben aber keinen Arzt da und auch sonst niemand. Ich kenn ein Heim (hatte mich dort mal beworben) das war über 6 Stockwerke. Auf jedem Stockwerk lagen 25 Bewohner. Die meisten davon sind Vollpflegefälle. Da ist man Nachts alleine. Ohne Arzt. Zum Durchgang fängst im 1. Stock an und bis du im 6.Stock angekommen bist bzw fertig bist kannst unten wieder anfangen. Hab dort zum Glück nie angefangen!
    Entweder du nimmst das eben so hin wie es ist oder du gehst auf die Barrikaden, so wie es jeder von uns machen sollte und wenn du damit nicht weiter kommst, solltest dir schleunigst ne neue Stelle suchen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Krankenschwester für Patienten Forum Datum
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Job-Angebot Krankenschwester / Krankenpfleger als Teamleitung Homecare (m/w) Region Gotha – Erfurt - Jena Stellenangebote 21.09.2016
Job-Angebot Krankenschwester/-pfleger als Versorgungsspezialist Homecare (m/w) Großraum Erfurt Stellenangebote 19.09.2016
Kinderkrankenschwester in den USA/Auflistung der Fächer für Cgfns report Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 29.02.2016
Ausbildung als Krankenschwester für Erwachsene aus Bosnien Ausbildungsvoraussetzungen 26.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.