1:1-Betreuung, Schulbegleitung - Bezahlung wenn Patient krank oder im Krankenhaus?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von AniT, 02.12.2014.

  1. AniT

    AniT Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Hallo,

    ich bin neu eingestellt bei einem ambulanten Intensivpflegedienst, vorrangig als Schulbegleitung für ein kleines Mädchen. Der Vertrag ist aber nicht patientenbezogen.
    Vertraglich festgehalten ist eine wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Std. Nun ist es zu dem Fall gekommen, dass die Kleine krank ist und nicht zur "Schule" soll laut Mutter...sie hat wohl heute Nacht gekrampft, hat aber in der Schule bzw. der Einrichtung auch einen extra Ruheraum mit Bett und allem drum und dran, soll aber trotzdem zu Hause bleiben. Mein Arbeitgeber meint, ich dürfe dann nicht zu denen und das Mädel zu Hause betreuen, da bisher nur die Schulbegleitung von der Krankenkasse genehmigt ist...ich muss also zu Hause bleiben und mache so Minusstunden, werde also nicht bezahlt für die Zeit...obwohl es ja gar nicht mein Verschulden ist, ich möchte und kann ja arbeiten, darf aber ja quasi nicht. Ist das überhaupt zulässig? Ich bin ja angestellt für eine bestimmte Stundenzahl, die müssen mir dann doch auch Arbeit ermöglichen?
    Überlege echt, wieder zu kündigen....ist das Mädel mal länger krank stehe ich am Ende des Monats ja fast ohne Geld da. :down:
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Was steht genau in deinem Vertrag?
    Im TVÖD wäre es einfach zu beantworten.
     
  3. AniT

    AniT Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Wie wäre das denn im TVÖD?

    Welche Passage aus dem Vertrag meinst du denn?

    Habe u.a. einmal was über den Arbeitsort:
    Der Arbeitnehmer übt seine Tätigkeit in xx und yy aus.
    Die Arbeitgeberin behält sich vor, die Arbeitnehmerin auch an einem anderen Ort einzusetzen.

    Ort yy wäre für die Ferien und ein Wochenende im Monat.

    Oder was zur Arbeitszeit:
    Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Die Arbeitnehmerin wird im Schichtdienst eingesetzt. Der Schichtdienst beinhaltet auch Nacht-, Samstags-, Sonntags- und Feiertagsdienste......
     
  4. AniT

    AniT Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Hat sich jetzt zum Glück ganz unkompliziert aufgeklärt.
    Werde auch bezahlt, wenn die Kleine nicht zur Schule kann, weil ich die Stundenzahl ja im Vertrag stehen habe oder halt bei dem anderen Patienten eingesetzt.
    Nun soll die Mutter aber mit der Krankenkasse klären, dass wir auch eine Betreuung zu Hause übernehmen können und nicht nur die Schulbegleitung. Beide Elternteile arbeiten und können mit Urlaub ja nicht die kompletten Ferien abdecken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Betreuung Schulbegleitung Bezahlung Forum Datum
Job-Angebot Betreuungsfachkraft (m/w) in Teilzeit Stellenangebote 08.08.2016
Job-Angebot Betreuungsfachkraft (m/w) in Teilzeit Stellenangebote 08.07.2016
Sonderurlaub für gesetzliche Betreuung Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 28.06.2016
Job-Angebot Dozent gesucht für Betreuungskräfte in Stuttgart Stellenangebote 21.06.2016
Job-Angebot 1:1 Betreuung (Beatmung) in Düsseldorf und Leverkusen Stellenangebote 03.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.