1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer zahlt relativ gut?

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von rinchen78, 19.06.2010.

  1. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    hallo ihr lieben.


    ich arbeite im moment in einem privaten pflegedienst in der nähe von hockenheim.
    ich krieg 14 netto....schichtzulagen ein witz fast jedes wochenende , sehr oft spät.ehrlich gesagt, hab ich keine lust mehr:-( man schafft und schafft und nix kommt bei rum...
    wisst ihr wer im von den öffentlichen trägern noch ralativ gut zahlt????:x
     
  2. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    Ich gebe Dir mal nen Tipp.
    Mach doch mal ein paar Initiativbewerbungen und schau Dich um.
    Da sich gerade die Pflegedienste um ex. Personal reißen, dann ist das oft Verhandlungssache. Da Du ja aktuell nen Job hast, hast Du ja auch nicht viel zu verlieren, wenn Du Dich mal umguckst.
    Wenn Du verhandelst: mach Dir vorher Gedanken um Stundenlohn, Dienstwagen, sonstige Vergünstigungen, wie Zuschläge u.s.w. und stetz Deine Forderungen etwas höher als Dein eigentliches Ziel.
    Wenn Du hier rumfragst, kriegst Du eventuell Auskünfte, die Dir nicht viel helfen: Einige haben vielleicht ein schlechteres Verhandlungsgeschick als andere.
    Ich denke, mit Deinen 14 Euro netto liegst Du aber schon ganz "gut" für einen kleinen Pflegedienst, besser geht allerdings immer.

    Viel Erfolg
     
  3. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    kann man nach 12 berufsjahren 17 netto verlangen?.......
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.037
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Vielleicht solltet ihr von Brutto sprechen, würde den Vergleich vereinfachen.
    Sonst müsst ihr auch noch eure Steuerklasse vergleichen.

    Um 17 Netto bei Steuerklasse V zu bekommen brauche ich ein ganz anderes Brutto wie bei Steuerklasse I oder III.
     
  5. renje

    renje Poweruser

    Registriert:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo,

    ich finde du hast einen super Stundenlohn, das sind 3100-3400€ brutto.

    Bring Realität rein, Frag mal deine Kollegen was sie verdienen.

    Wenn es dir um die Arbeitsbedingungen geht, das ist was Anderes.

    Gruß
     
  6. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    ich weiss, das mein chef nach sympatie und laune zahlt...ich weiss, das es kollegen gibt, die mit 18 netto heim gehen..
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.037
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    und bei welcher Steuerklasse?

    Im Prinzip spricht doch nichts dagegen, wenn ich nicht an einen Tarifvertrag gebunden bin und ein Leistungsorientiertes Gehalt bekomme.

    Nach einem AT-Vertrag würden sich viele die Finger ablecken.
     
  8. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    klasse 4...bin an keinen tarif gebunden. aber wie gesagt, er zahlt nach lust und laune:-( ich geh mit 14 heim
     
  9. renje

    renje Poweruser

    Registriert:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo,

    wir drehen uns im Kreis, wenn du auf die Fragen nicht eingehst.

    Wenn deine Kollegin Alleinverdienerin oder Alleinerziehend ist und Steuerklasse 3 hat oder Freibeträge für Kinder, oder sonstige eingetragene Freibeträge, dann hat sie kaum/weniger Abzüge und bekommt mehr raus bei gleichem Brutto! Hat nichts mit Lust und Laune zu tun.

    Gruß
     
  10. Claudia 1971

    Claudia 1971 Newbie

    Registriert:
    02.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachkraft, angehende Stationsleitung und PDL
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim, im Moment aufgrund des Lernpensums...Nachtschwester
    Funktion:
    Pflegefachkraft, SL, PDL in Spe
    Huhuh...! Erst mal herzlichen Glückwunsch zu 14 Euro Stundenlohn....Du wohnst nicht all zu weit von mir weg und ich träume von solchen Gehältern!!!!Weißte was? Hör Dich wirklich mal um....ich glaube, so viele wirste nicht finden, die das toppen!Liebe Grüße...:sdreiertanzs:
     
  11. DerStudent

    DerStudent Stammgast

    Registriert:
    16.07.2009
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrpfl. An/Int, Master of Education; Lehrkraft
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Hmmm.

    Also wenn ich bei LSK vier, TVÖD 9A Stufe 3 mal alles reinrechne, komm ich im Schnitt so auf 1700 - 1750 netto/Monat. Das mal durch die etwa 160 Stunden bei Vollzeit...grob 11 Euronen.

    Lehn Dich zurück und genieße Dein Glück.

    Wie heißt Dein AG nochmal?

    DS
     
  12. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    hey leute..

    ich schaff bis zu 18 spätdiensten im monat..hab ca. 4 tage frei und wenns hoch kommt ein wochenende frei..
    das ich keine kinder hab, die ich ernähren muss, is mein glück*
     
  13. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    4 Tage frei und ein Wochenende ( oder war das Wochenende bei den 4 Tagen etwa miteinberechnet ? )........ im Monat.......
    ist in der Tat nicht viel......
     
  14. Kaddi1310

    Kaddi1310 Junior-Mitglied

    Registriert:
    29.09.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Wenn du unzufrieden bist mit deiner Situation, schau dich nach etwas neuem um... Aber dir muss klar sein, dass du kaum einen AG findest der mehr zahlt.

    Ich persönlich würde jedoch lieber etwas weniger verdienen, dafür mehr Freizeit haben und mich an meinem Arbeitsplatz wohl fühlen.
     
  15. Flogging

    Flogging Junior-Mitglied

    Registriert:
    24.02.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ortho, surgical
    Funktion:
    Registered Nurse Div.2
    hallo
    mhhh sehr interessante diskussion hier.....
    ich wuesste gar nicht wie ich in meiner steuerklasse als KPK ueberleben koennte.... ehrlich...ich waere steuerklasse 1 glaube ich( die teuerste ist 1 ohne kinder etc??
    bekommt ihr je nach berufserfahrung jedes jahr mehr kohle?
    hier ists so das du jedes jahr(je nach qualifikation) mehr kohle bekommst. cut off point sind 7.und 8. jahr wenn es stoppt. du faengst als 1. jahr nurse mit $26 je stunden an und hast dann im 7/8 jahr so $35. plus schicht zulagen etc......aber ich muss dazusagen das die ausbildung auf uni level ist und du daher auch laenger brauchst um ein gehalt zu bekommen....
    musst dich auch registrieren und so weiter und so fort....
    viele gruesse aus der ferne...

    flogging
     
  16. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Vielleicht mal zur Orientierung: www.lohnspiegel.de

    Dann könnt ihr ja vergleichen, ob ihr zuviel oder zuwenig bekommt.

    lg
     
  17. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    hey leute.
    mir gehts einfach nur darum, das mein chef jeden anders zahlt...halt nach persönlichem gefallen...
    ich verdiene 2000 brutto...ne andere 2500 brutto für die gleiche stelle und steuerkl. 1!
     
  18. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert:
    20.10.2007
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Kann ich verstehen. Wenn es ein freies Unternehmen ist, keine Tarifverträge gibt, dann ist der Verdienst Verhandlungssache. Da mußt Du mit dem Chef reden. Vielleicht Dich ein bisschen weiter fortbilden, dann hast Du ein Argument. Natürlich kommt es auch auf die Berufserfahrung und die Betriebszugehörigkeit an.
     
  19. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    das is ja der knüller...leute die erst ein paar monate da sind..kriegen mehr*
    er ********* mich voll..zumal ich die kraft bin, die die ständigen spätdienste macht, auf die die anderen keine lust haben..
     
  20. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Gehalt ist Verhandlungssache! Also wenn es dir zu wenig ist, verhandel!

    Sonst heisst es für dich: do it or leave it!

    Wenn dein Chef in der Verhandlung meint, du bist nicht 2500 wert, dann such dir einen, dem du das Wert bist.

    Aber 2000 € sind eigentlich echt in Ordnung.

    lg
     

Diese Seite empfehlen