1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wahnvorstellung

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Grittlie, 04.06.2011.

  1. Grittlie

    Grittlie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Vorwort:
    Meine Mutter und ihr Mann haben vor ca.2 Jahren die Schwiegermutter zu sich geholt.
    Die Frau ist nunmehr 90 Jahre alt.
    Am Anfang ging alles gut.
    Nun berichtet mir meine Mutter immer wieder,das die Frau erzähle,das sie Stimmen höre.
    Mal sagt sie *da singt doch einer* oder *das hat der mir gesagt*.
    Dabei ist da gar keiner gewesen.
    Doch nun wirds richtig brisant.Und ich mache mir da Sorgen um meine Mutter.
    Jetzt behauptet diese Frau meine Mutter wolle sie umbringen!
    Sie erzählt was von vergiftetem Essen,spitzen Gegenständen im Joghurt oder letztens soll sie vom Tee Nasenbluten bekommen haben.
    Sie bezeichnet meine Mutter als Hexe und sie wolle ja nur ihr Geld.
    Meine Mutter hört sie offt laut reden und schimpfen,obwohl niemand in der Nähe ist.

    Meine Ma ist mit den Nerven am Ende.Und ihre Ehe steht auf der Kippe.
    Ihr Mann steht zwar auf ihrer Seite,aber dieses Verhalten geht ihr doch sehr nahe.
    Jetzt will ihr Mann den Hausarzt unterrichten,über das Verhalten seiner Mutter.

    Was kann das sein?Hat da jemand Erfahrung mit?
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.387
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ferndiagnosen sind net möglich. Zieht den Hausarzt hinzu.

    Elisabeth
     
  3. aquarius2

    aquarius2 Poweruser

    Registriert seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv Studentin (Psychologie)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Gerätebeauftragte
    Stimmen hören, Vergiftungswahn, ja das ist ein Fall für den Psychiater...

    Wenn deine Mutter damit nicht klarkommt sollte man daran denken, die alte Dame in eine entsprechende Einrichtung zu verlegen, nicht dass die alte Dame sie körperlich attackiert...
     
  4. Grittlie

    Grittlie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Sowas hatte ich mir gedacht.
    Und daher auch die Sorge um meine Mutter.
    Ich werde es an sie weitergeben.
    Aber ob ihr Mann das so ernst nimmt...ich hoffe das.

    Woher kann das kommen?Ist es wirklich das Alter?
     
  5. aquarius2

    aquarius2 Poweruser

    Registriert seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv Studentin (Psychologie)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Gerätebeauftragte
    Wahnvorstellungen können in jedem Alter auftreten, im Alter auf Grund von Demenz etc. oder natürlich auch im Rahmen einer Schizophrenie oder auch als Nebenwirkung von Medikamenten, also nix wie hin zum Psychiater und wenn der Sohn der alten Dame das nicht will würde ich im schlimmsten Fall eigene Wege gehen, denn sowas kann einen sehr zusetzen, besonders wenn man die Betreffende den ganzen Tag um sich hat und nicht vom fach ist.
     
  6. Grittlie

    Grittlie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.Habs gleich weitergegeben.
     
  7. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.928
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Solche Wahnvorstellungen hatte meine Oma im Rahmen ihrer Demenz auch. Wenn der Hausarzt Ahnung hat, wird er ihr Medikamente (Psychopharmaka) verschreiben und dann wird sich das geben.
    Wichtig ist, dass man sich das nicht zu Herzen nimmt und daran denkt, dass deine Oma nichts dafür kann !
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.140
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wichtig vor allem professionelle Hilfe. Wir haben es gerade an der Mutter eines Freundes erlebt.
    Die behandelnde Psychiaterin und der Hausarzt haben ihr soviele Psychopharmaka verordnet, dass der Cocktail davon mehr Schaden als Nutzen gebracht hat.
    Das ging soweit, dass sie per Unterbringungsgesetz in die Psychiatrie kam und dort einen wilden Entzug durchgemacht hat, incl. Fixierung auf richterlichen Beschluss.

    Nun ist sie mit nur einem Medikament gut eingestellt, ohne Wahnvorstellungen und ohne grosse Beeinträchtigungen.

    Gerade bei Senioren haben Medikamente manchmal andere Wirkungen als man erwartet.
     
  9. Grittlie

    Grittlie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Meine Oma ist das zum Glück nicht.
    Ist der zweite Mann meiner Mutter.Habe also nix mit zu tun.
    Mache mir halt nur Sorgen um meine Mutter.
    Ich will nicht das sie irgentwann attakiert wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wahnvorstellungen: Meine Oma (66) macht komische Dinge seit Opas Tod! Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 09.01.2013
Wahnvorstellung - Umgang Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 26.03.2009

Diese Seite empfehlen