1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Raus aus der Pflege

Dieses Thema im Forum "Tätigkeitsberichte" wurde erstellt von Louisa007, 18.04.2008.

  1. Louisa007

    Louisa007 Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich suche nach einer beruflichen Veränderung! Mein beruflicher Werdegang sieht so aus:
    - Ausbildung zur Arzthelferin
    - Ausbildung zur Krankenschwester mit 3-jähriger Berufserfahrung (Intensiv- und Peripherstation).

    Längerfristig gesehen denke ich, dass ich den körperlichen Belastungen (Rückenbeschwerden usw.), die der Beruf als Krankenschwester auf einer Intensivstation mit sich bringt, nicht gewachsen bin.


    Aus diesem Grund hoffe ich, dass Ihr mir die folgende Frage beantworten könnt:

    WELCHE BERUFLICHEN ALTERNATIVEN GIBT ES????

    Oder kennt Ihr Quellen an die ich mich wenden kann, die mir in meiner Lage weiterhelfen können? - Die Arbeitsagentur konnte mir überhaupt nicht weiterhelfen.

    Nicht in Frage kommen: Stationsleitung, Pflegedienstleitung


    Ich würde mich über viele Zuschriften sehr freuen!!
     
  2. schokofee

    schokofee Stammgast

    Registriert seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Hallo,

    möchtest Du denn tatsächlich komplett raus aus der Pflege oder nur weg vom Patientenbett ?!
    Und was hatte die Arbeitsagentur denn vorgeschlagen ?

    Gruß, Schokofee
     
  3. Krankenschwester78

    Krankenschwester78 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Pflegefachkraft, Wundexpertin ICW
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Du könntest im Außendienst arbeiten oder in einer Privatpraxis (wenig Gehalt), oder bei einer Krankenkasse.. uvm..

    Was stört Dich am jetzigen Job? Nur die Rückenprobleme oder gibt es mehr Gründe? Bsp Arbeitszeiten, Gehalt etc

    Würdest Du gerne mehr praktisch oder mehr kaufmännisch tätig sein? oder beides?

    Möglichkeiten gibts genug!
     
  4. Louisa007

    Louisa007 Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip arbeite ich total gerne als Krankenschwester, nur längerfristig gesehen muss ich mich einfach um eine Alternative kümmern.

    Der Schichtdienst stört mich überhaupt nicht, ganz im Gegenteil, ich finde ihn sehr Vorteilhaft.

    Weniger als jetzt möchte ich nicht verdienen (2800 € brutto), ich kann mir kaufmännische sowie auch praktische Berufe vorstellen.

    Auch kann ich mir vorstellen als Quereinsteiger zu studieren, allerdings sprechen mich Management und Pflegepädagogik nicht an, dann eher Berufsschullehramt, da weiß ich allerdings nicht was man da für Ausgangswerte mitbringen muss.

    Kennt sich einer aus als Krankenschwester in einer Schule für geistig behinderte Kinder zu arbeiten??

    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  5. micha79

    micha79 Newbie

    Registriert seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam Krankenschwester ,HPA
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Funktion:
    Stationssekretärin
    :nurse:also es gibt mehrere Wege:

    -Pflege/ Stationssekretärin

    - medizinische Dokumentationsassistentin

    - Patientenaufnahme

    - Fachambulanzen

    -Fachbereiche (Dialyse, Endoskopie, HKL,usw)

    :flowerpower:
    also es gibt ene Menge um den Rücken zu entlasten...

    LG micha
     
  6. Schwester Cora

    Registriert seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kodier- und Dokumentationsassistentin
    In der Patientenaufnahme kann man nicht einfach arbeiten, hierfür benötigt man eine kaufmännische Ausbildung.
    Im HKL die schweren Bleischürzen sind auch nicht optimal für den Rücken.
    Man muss berücksichtigen das Dialyse Rekordarbeit ist und auch in der Endo muss teilweise Rufdienst geleistet werden.
    Benötigt man als medizinische Doku. nicht auch eine Weiterbildung?
    Es alles nicht so einfach.
    Stecke selber in der Situation.
    Als Kodier-, oder Hygienekraft benötigt man wieder Weiterbildung. Nun bin ich auch schon 31 möchte mal Familie gründen und Geld verdienen, da ich schon lange Zeit wegen des Berufes krank bin.
    Als Arzthelferin wollte man mich auch nicht.
    In den Krankenkassen bestand kein Bedarf auch nicht beim MTD. Was soll man nur machen?
    :?:
     
  7. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Pflege
    Es behauptet auch niemand, dass es einfach ist oder keiner Wb/FB bedarf um vom Bett weg zu kommen.
    Die Hauptaufgabe einer GuK ist nun mal die Versorgung der Patienten, dafür werden wir ausgebildet.
    Wollen wir etwas anderes machen so braucht es eben noch Zusatzqualifikationen oder wir sind evtl. auch überqualifiziert. Da kann es auch vorkommen, dass man weniger verdient. Selbst eine ZUsatzqualifikation bdeutet nicht automatisch, dass man mehr verdient.
    Die Eiermilch legende Wollsau gibt es nirgends. Manchmal hat man Glück und es ergibt sich per Zufall etwas, manchmal muss man intensiv nach ALternativen suchen und/oder eben noch Wb/FB oder auch andere Ausbildungen starten.
     
  8. Kessymaus

    Kessymaus Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    uniklinik , dermatologie
    eine freundin hatte auch sehr starke Rückenschmerzen.....und ist jetzt in der psy TK.....keine schmerzen mehr:cheerlead:sie war kurz davor den beruf hin zu schmeißen 8)
     
  9. billy_batty

    billy_batty Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Physiotherapeut, Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Rehabilitation
    Funktion:
    Physiotherapeut
    Was machst du denn zum Ausgleich für deinen Rücken? Wer den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt bekommt sogar eher Rückenschmerzen als eine Krankenschwester, es sei denn du achtest nicht auf rückenschonendes Arbeiten...
     
  10. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Dialyse ist REKORDarbeit ??? Stelle ich also tgl. Rekorde auf ??? :D
    Ich finde Dialyse super !!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen