1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

75% Nachtwache

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von rinchen78, 14.06.2010.

  1. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    hallo.

    wollt mal fragen, wieviele nächte ihr im monat bei 75 % arbeiten müsst...
    und ob der arbeitgeber verpflichtet ist, nachtzuschläge zu zahlen..?:-)
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    9.564
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Kommt ja auf die Länge der Wochenarbeitszeit und des Nachtdienstes an. Bei 10 Stunden pro Nacht sind's natürlich weniger Nächte als bei 8 Stunden. Nimm die Arbeitszeit einer Vollzeitkraft, davon drei Viertel, und schau, wieviele Nachtdienste Du darin unterbringst. Da es nur selten aufs Komma genau hinauskommen wird, kann es auf eine Nacht plus /minus hinauslaufen (die wird dann halt im Monat darauf wieder ausgeglichen).

    Für Nachtarbeit gibt es einen gesetzlichen Anspruch auf Zuschläge oder zusätzliche Urlaubstage: jura-basic (Nachtzuschlag) - Grundwissen, Recht -

    Der AG muss also nur eines von beiden gewährleisten, sofern der Tarifvertrag ihm nichts anderes vorschreibt.
     
  3. Claudia 1971

    Claudia 1971 Newbie

    Registriert seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachkraft, angehende Stationsleitung und PDL
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim, im Moment aufgrund des Lernpensums...Nachtschwester
    Funktion:
    Pflegefachkraft, SL, PDL in Spe
    13 Nächte bei 75% , Zuschläge beim Privatanbieter...muss nicht! Alle anderen zahlen Nachtzuschläge, Gruß, Claudia
     
  4. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    hab mich bei der lebenshilfe beworben...75 % nacht...hoffe es klappt.
     
  5. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Das stimmt nicht! Laut Arbeitszeitgesetz § 6 (5) ArbZG - Einzelnorm muß der AG entweder angemessene Zuschläge oder zusätzliche Freitage gewähren. Das Arbeitszeitgesetz ist auch für private Arbeitgeber gültig.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.078
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich kenne durchaus Privatanbieter die keine Zuschläge bezahlen und dies in einem anders strukturiertem Grundgehalt anbieten.
    Ein Ausgleichsfrei gibt es im Rahmen der gearbeiteten Stunden.
     
  7. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    ich habe zum 1.8. eine 75 % stelle als nachtwache bei der lebenshilfe.
    15 - 16 nächte für 1800 brutto..
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.319
    Zustimmungen:
    11
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ui, kurze Nächte??

    bei uns sind 16, 17 Nächte schon 100% :-)
     
  9. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    ja..sind 7,5 h...pro nacht*
    is der verdienst ok?
    habe meine erste nachtanstellung..
     
  10. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    Ich gehe jezt mal bei der Berechnung davon aus, dass eine 40 Stundenwoche für die 75% zugrunde gelegt ist. D.h. also 30 Stunden/ Woche. Ich brechne es mal auf einen Monat mit 21 Arbeitstagen: Da hast Du Sollstunden von 126. Also hast du demenstsprechend einen Stundenlohn brutto von ca. 14 Euro. Sind da die Zuschläge schon miteinberechnet?
    Das finde ich erstmal ganz anständig, wenn die Zuschläge noch nicht drin sind.
    Aber die Entlohnung ist immer relativ. In mancher Einstellung kann das "Schmerzensgeld" nicht hoch genug sein....:roll:
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.319
    Zustimmungen:
    11
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    2400,- auf 100%. Das ist ganz OK. Gibt sicher bessere, aber auch schlechtere bezahlungen. Mittelfeld?!
     
  12. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    Als AP schon eher oberes Mittelfeld...
     
  13. rinchen78

    rinchen78 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    mmh...also die lebenshilfe hat die zuschläge schon im grundlohn mit drin.
    habs nachgerechnet, stimmt auch.
    mein jetziger arbeitgeber würde mir für 75 % 200 euro weniger zahlen...
    ich geh für 1800 brutto 15 - 16 nächte arbeiten zu je 7,5 h
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Nachtwachen-Umfrage gestartet Pressebereich 13.05.2015
Nachtwachenregelung im Hospiz Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 20.01.2015
Urlaub, Freizeitausgleich und mehr bei Dauernachtwachen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.01.2015
Dauernachtwache w/m für die stat. Seniorenpflege VZ oder TZ (Nachtwache - Pflege) - Schweinfurt Stellenangebote 04.11.2014
Sturz in der Nachtwache, rechtliche Folgen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 06.02.2014

Diese Seite empfehlen