• Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
    Ergebnis 11 bis 20 von 72

    Thema: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

    1. #11
      Steffi92
      Gast Avatar von Steffi92

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      Hey Du,

      ich kann dich schon gut verstehen. Mir gehts genauso. Ich mache mir selbst vor jedem neuen Tag Panik und heule manchmal, weil ich mich so unter Druck setze. Ich sollte letztens Tropfen stellen und ein Patient wurde entlassen habe es aber nicht gesehen und für ihn auch Tropfen gestellt und dann kam eine Krankenschwester und meinte mich beleidigen zu müssen indem sie sagte: ,,Warum stellst du für ihn Tropfen? Du sollst nicht einfach blöd Tropfen stellen sondern auch gucken. Es muss doch in deinem Kopf klick machen oder nicht?´´Ich meine man hätte es auch anders sagen können aber die ist zu uns Schülern öfter so. Dann waren wir 3 Schüler und standen so herum, weil nichts zu tun war da sagte die: ,,Dann setzt euch in den Aufenthaltsraum und spielt an euch rum´´. Das sagte sie ernst. Wir haben es dann versucht mit Humor zu nehmen aber trotzdem fanden wir das nicht in Ordnung, dass mit uns so umgegangen wird. Aber da muss man leider durch. Deswegen habe ich auch immer Angst mit ihr zu arbeiten und diese Angst blockiert mich und lässt mich dann immer was vergessen aus Angst was falsch zu machen. Und dann kriegt man wieder Sprüche gedrückt.

      Von einer habe ich dann gehört sie erwartet von mir dass ich merhrsichtig sein soll und nicht so schüchtern. Muss man schon alles nach 4 Wochen Praxiseinsatz überblicken können, wenn man neu in der Ausbildung ist? Ich lerne jeden Tag mehr aber alles auf einmal kann ich einfach noch nicht. Da war auch wieder das Thema Blutzucker messen. Hatte ich vergessen, weil mehrere Kollegen mir andere Aufträge erteilten die ich sofort erledigen sollte und schon habe ich daran nicht mehr gedacht und nachher schüttlete eine Krankenschwester nur den Kopf...

    2.    Sponsored Links



       
    3. #12
      Poweruser Avatar von Claudia B.
      Registriert seit
      26.07.2011
      Beiträge
      753
      Aufenthaltsland
      Deutschland

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      Hallo

      Hm...., ich sehe das Hauptproblem in der Angst (gesteigert in Panik).
      Angst setzt einen in Alarmbereitschaft (hat Vorteile aber auch Nachteile).

      Mein Rat: Angst abbauen und das bedeutet aktiv dagegen vorgehen.

      von Moeww: Ich hab zwei Praxisanleiterinnen. Eine habe ich kennengelernt, die ist sehr nett.
      Rede mit der netten Praxisleiterin, sag ihr wie du dich fühlst.

      Die andere noch nicht, die ist wohl auch sehr sauer auf mich weil ich krank warund hat mir am Telefon auch deutlich mitgeteilt, was sie daovn hält im Tonfall...
      Krank ist krank (war sie sicher auch schon mal), egal was sie davon hält.

      Du brauchst Selbstbewusstsein, hast DU dir nichts vorzuwerfen kannst du auch zu dir stehen.

      WIR haben alle klein angefangen, wir haben Fehler gemacht, und das ist auch nichts schlimmes. Schlimm ist aus Fehlern nicht zu lernen.
      Wir alle haben immer wieder mal Angst zu versagen. DAS ist normal und gehört zum Leben.

      Mädel, setz dich nicht so unter Druck (Angst die Probezeit nicht zu schaffen) und lass dich nicht kirre machen (von Moewe: Und meine Klassenlehrerin ist mega streng, mit der komme ihc überhaupt nicht klar, die hat mir schon gedroht ...). VORgesetzte sind auch nur Menschen und müssen manchmal ;) streng sein.
      Leiste was du leisten kannst, stehe dazu und du wirst IN den Beruf wachsen.

      LG
      Claudia B.

    4. #13
      Poweruser Avatar von Hypertone_Krise
      Registriert seit
      11.03.2009
      Beiträge
      1.121
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      PDL, GuK, Palliative Care

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      Zitat Zitat von Steffi92 Beitrag anzeigen
      Aber da muss man leider durch.
      Was genau lässt Dich annehmen, dass man da durch muss ? Was hindert Dich daran, dieser Kollegin freundlich aber mit Nachdruck mitzuteilen, dass Du Dir diese Art der Kritik verbittest? Attribute wie blöd haben in bei einer solchen Rückmeldung nichts zu suchen. Sie verunsichern und demotivieren und es ist Deine Pflicht im Rahmen der eigenen Psychohygiene, Dich gegen so etwas zu wehren. - Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt, damit anzufangen und es wird Dir auch nicht einfacher fallen, wenn Du selbst erstmal examiniert bist, also fang jetzt an!
      Zitat Zitat von Claudia B. Beitrag anzeigen

      WIR haben alle klein angefangen, wir haben Fehler gemacht,
      Und wir machen nach wie vor Fehler, oder?...
      Nimm dir Zeit, freundlich zu sein-
      es ist der Weg zum Glück.

      AUSZUG AUS EINEM IRISCHEN GEBET

    5. #14
      Poweruser Avatar von Claudia B.
      Registriert seit
      26.07.2011
      Beiträge
      753
      Aufenthaltsland
      Deutschland

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      von Hypertone_Krise: Und wir machen nach wie vor Fehler, oder?...
      Jo, wer arbeitet (kann) macht Fehler, wer nicht arbeitet aber auch. ;)

      Wichtig ist auch dazu zu stehen, keiner macht gerne Fehler, aber sie passieren nun mal.

      Wäre ich vollkommen hätte ich Flügel auf den Rücken und wäre nicht auf dieser Welt. ;)

    6. #15
      Poweruser Avatar von BettyBoo
      Registriert seit
      20.11.2007
      Beiträge
      487
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      Krankenschwester

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      Man sollte realistisch sein mit den Erwartungen, die man an sich selbst stellt.
      Als Grundkursschüler im ersten Einsatz kannst du kaum etwas ohne Hilfestellung tun.
      Das weiß doch auch dein Praxisanleiter und also KEIN GRUND ZUR PANIK!!!

      Das weiter oben von Steffi92beschriebene Verhalten von Examinierten gegenüber Schülern ist ja wohl unter aller Sau!
      Muss sich niemand gefallen lassen.
      Geht ja gar nicht!
      Tough times never last, but tough people do.

    7. #16
      Poweruser Avatar von Elisabeth Dinse
      Registriert seit
      29.05.2002
      Beiträge
      18.714
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
      Aktueller Einsatzbereich
      Intensivüberwachung

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      Zitat Zitat von BettyBoo Beitrag anzeigen
      ...Als Grundkursschüler im ersten Einsatz kannst du kaum etwas ohne Hilfestellung tun.
      ...
      Also die Grundlagen bei haushälterischen Tätigkeiten erwarte ich schon.

      Und ich denke, wir sollten auch mal so langsam aufhören, dass Waschen als Krönung der Pflegekompetenz zu vertreiben. Wenn man schon Angst hat, einem Pat. bei der Körperpflege zu helfen, dann läuft da wohl was gewaltig schief.

      Elisabeth

    8. #17
      Poweruser Avatar von Hypertone_Krise
      Registriert seit
      11.03.2009
      Beiträge
      1.121
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      PDL, GuK, Palliative Care

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      Zitat Zitat von Elisabeth Dinse Beitrag anzeigen
      Wenn man schon Angst hat, einem Pat. bei der Körperpflege zu helfen, dann läuft da wohl was gewaltig schief.
      Nun- das sehe ich anders: Vielmehr kann so einiges ganz gewaltig schief laufen, wenn man - sich selbst überschätzend- bemüht, dem betreffenden Patienten zu helfen, ohne sich darüber im Klaren zu weiß, welche Defizite und Ressourcen bei dieser Hilfe zu berücksichtigen sind. Denn leider entsteht die Unsicherheit bereits vorab- weil vieles, dass einer routinierten Examinierten als selbstverständlich erscheint, eben nicht auch für den Azubi gilt...
      Nimm dir Zeit, freundlich zu sein-
      es ist der Weg zum Glück.

      AUSZUG AUS EINEM IRISCHEN GEBET

    9. #18
      Poweruser Avatar von Elisabeth Dinse
      Registriert seit
      29.05.2002
      Beiträge
      18.714
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
      Aktueller Einsatzbereich
      Intensivüberwachung

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      Meine Erfahrung: umso weniger von der Schule verdorben umso emphatischer im Umgang mit dem Pat.. Diese Azubis sind tatsächlich in der Lage, Ressourcen zu erkennen und zu nutzen. Sie besitzen, bis man ihnen dies abgewöhnt, die Fähigkeit des Zuhören könnens, des mit den Sinnen wahrnehmen könnens. Das verliert sich schlagartig, wenn in der Schule das "richtige Waschen" gelehrt wurde. Schade. So mancher Pat. wäre dankbar, wenn er net nach "(pseudo)pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen sondern mit dem gesunden Menschenverstand versorgt würde.

      Man soll es net glauben, aber der Pat. weiß oft besser als jede Pflegefachkraft, was ihm gut tut und was net. Ausnahmen mögen hier die Regel bestätigen. Sind aber dann krankhaft bedingt. Und das sollte die delegierende examinierte Fachkraft wohl beachtet haben.

      Elisabeth

    10. #19
      Poweruser Avatar von Hypertone_Krise
      Registriert seit
      11.03.2009
      Beiträge
      1.121
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      PDL, GuK, Palliative Care

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      Oder : Je achtsamer und sorgfältiger sich der Praxisanleiter den Belangen des Azubis widmet, desto sicherer und bewusster agiert dieser. Wenn sich eine Einstellung wie Deine bezüglich der Schule im Umgang mit dem Azubi niederschlägt, sind Unsicherheit und Angst ja quasi schon vorprogrammiert.
      Nimm dir Zeit, freundlich zu sein-
      es ist der Weg zum Glück.

      AUSZUG AUS EINEM IRISCHEN GEBET

    11. #20
      Stammgast Avatar von lusche
      Registriert seit
      13.06.2011
      Beiträge
      286
      Aufenthaltsland
      Deutschland

      Standard AW: Angst vor jedem neuen Arbeitstag

      @Moewe
      Du bist gerade drei Tage auf Station gewesen, konntest Dich ja noch gar nicht richtig einleben. Nun hast ein schlechtes Gewissen, weil Du so schnell krank wurdest. Das brauchst Du wirklich nicht zu haben, krank ist krank. Versuch doch völlig unvoreingenommen wieder auf die Station zu gehen..Neustart...Nur Mut, vielleicht wirst Du angenehm überrascht. Ich drück Dir die Daumen.

      Sollten sich Deine Befürchtungen bestätigen und Du fühlst Dich angeranzt, dann versuche dies zeitnah zu klären und wenn es mit der jeweiligen Schwester nicht fruchtet, sprich mit Deiner lieben PA drüber.


      @ Elisabeth
      Das verliert sich schlagartig, wenn in der Schule das "richtige Waschen" gelehrt wurde.
      Eine theoretische Grundlage zu schaffen, sollte nicht allgemein verteufelt werden. Von mir ausgehend nehme ich an, dass die Azubis sich duschen und sich nicht Ganzkörper im Bett waschen, oder gar ihre Partner im Bett waschen, um mal die beiden Extreme zu nennen.
      Empathie und die Fähigkeit Zuhören zu können zu verlieren, „nur“ weil in der Schule das,
      "richtige Waschen" gelehrt wurde
      , spräche nicht für Charakterfestigkeit der betreffenden Person. Mag sein, dass mancher Azubi mit dem theoretischen Wasserfall möglicherweise überfordert ist und irritiert reagiert, aber das sollte mit einer guten PA vorbei gehen.
      ...aber der Pat. weiß oft besser als jede Pflegefachkraft, was ihm gut tut und was net.
      Das würde ich so pauschal nicht sagen, denn meine Erfahrung zeigt, dass nicht wenige Patienten sich in der Klinik auch gerne mal „verwöhnen“ lassen. Das tut im Moment subjektiv kurzfristig vielleicht gut, aber objektiv und langfristig eben nicht.
      VG lusche

    12.    Sponsored Links



       
    Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

    Ähnliche Themen

    1. Angst vor der neuen Station
      Von blueberrycupcake im Forum Ausbildungsinhalte
      Antworten: 11
      Letzter Beitrag: 27.11.2011, 15:05
    2. Bettdecken und Kissen: nach jedem Patient in die Wäsche?
      Von Mandarin im Forum Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten
      Antworten: 40
      Letzter Beitrag: 04.08.2009, 19:52
    3. Nachtdienst Ausschlaftag=Arbeitstag??
      Von Anke21 im Forum Ausbildungsinhalte
      Antworten: 6
      Letzter Beitrag: 09.09.2005, 14:52
    4. Mein Arbeitstag als Praktikantin
      Von Nicci im Forum Tätigkeitsberichte
      Antworten: 3
      Letzter Beitrag: 09.11.2003, 17:16
    5. Einstellungsuntersuchung in jedem Krankenhaus?
      Von Patient_Julia im Forum Adressen, Vergütung, Sonstiges
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 17.04.2003, 19:03

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •