• Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
    Ergebnis 21 bis 30 von 43

    Thema: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

    1. #21
      Newbie Avatar von cano44
      Registriert seit
      31.08.2011
      Beiträge
      2
      Aufenthaltsland
      Deutschland

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      Hallo ihr Lieben,
      ich bin 27 jahre alt und auch Altenpflegerin und muss dazu sagen das ich jetzt schon kein kraft mehr habe muss jeden tag schmerztableten nehmen das ich zum schaffen gehen kann weil ich unter starken rückschmerzen leide.......

      Jetzt meine frage an euch was kann ich noch machen auser Altenpflege bzw. wie muss ich vorgehen wegen Umschulung???Ich weiss net mal was ich machen will

    2.    Sponsored Links



       
    3. #22
      Poweruser Avatar von Schwester Rabiata 2
      Registriert seit
      17.08.2009
      Beiträge
      1.213
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      Krankenschwester
      Aktueller Einsatzbereich
      interdisziplinär

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      1. krank schreiben lassen
      2. Arbeitsamt aufsuchen und über Alternativen sprechen

    4. #23
      schorschi1980
      Gast Avatar von schorschi1980

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      Wenn man bedenkt, das die durschnittliche Verweildauer in der Pflege ca. 6 Jahre besteht, verwundert es mich nicht, das manche (noch milde ausgedrückt) ausgepowert und ausgebrannt sind.
      Alternativen sind sehr schwierig zu finden, habe mich selber schon beworben (Sanitätshaus) habe aber nur Absage bekommen.

    5. #24
      Junior-Mitglied Avatar von kraPe35
      Registriert seit
      17.08.2010
      Beiträge
      63
      Aufenthaltsland
      Deutschland

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      Zitat Zitat von Schwester Rabiata 2 Beitrag anzeigen
      1. krank schreiben lassen
      2. Arbeitsamt aufsuchen und über Alternativen sprechen
      Vergiss das Arbeitsamt! Die meisten dort helfen einem auch nicht weiter! Diese leidige Erfahung musste ja mein Arbeitskollege machen. Ich mache mir schon sorgen wegen ihm!?

      Zitat Zitat von schorschi1980 Beitrag anzeigen
      Wenn man bedenkt, das die durschnittliche Verweildauer in der Pflege ca. 6 Jahre besteht, verwundert es mich nicht, das manche (noch milde ausgedrückt) ausgepowert und ausgebrannt sind.
      Alternativen sind sehr schwierig zu finden, habe mich selber schon beworben (Sanitätshaus) habe aber nur Absage bekommen.
      Und es wird immer schlimmer ...... !
      Grüße - kraPe35 !

    6. #25
      Poweruser Avatar von Schwester Rabiata 2
      Registriert seit
      17.08.2009
      Beiträge
      1.213
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      Krankenschwester
      Aktueller Einsatzbereich
      interdisziplinär

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      Ich finde, dass man nicht alle über einen Kamm scheren kann. Man kann es doch wenigstens auf dem Arbeitsamt versuchen. Wenn es nicht klappt, kann man immer noch meckern.

    7. #26
      Senior-Mitglied Avatar von eiermatz
      Registriert seit
      30.03.2010
      Beiträge
      184
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      Krankenschwester
      Aktueller Einsatzbereich
      ambul.Pflege

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      nach 22 Berufsjahren ging bei mir auch von heute auf morgen nix mehr und hatte meine Arbeitsstelle gekündigt. Da wir finanziell auf meinen Verdienst angewiesen sind hatte ich mit ein Putzstelle gesucht; tgl. 4St. für 8€9o. Habe dann ungefähr ein Jahr so vor mich hingeputzt und dabei schön Zeit meine Gedanken laufen zu lassen. Was will ich, wer bin ich, wo will ich hin? Dabei mich körperlich ziemlich ausgepowert( Putzen ist echt anstrengend) aber geistig null gefordert.Muß im Nachhinein sagen, das war wie eine Therapie für mich, bin dann wieder zurück in den Job.Aaaber, habe mich mehr um mich selbst gekümmert, konnte NEIN sagen und habe dann auch 2Jahre später die Stunden auf 50%reduziert, und mir gehts gut dabei.

    8. #27
      Newbie Avatar von cano44
      Registriert seit
      31.08.2011
      Beiträge
      2
      Aufenthaltsland
      Deutschland

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      ja manchmal denke ich das auch das ich zum putzen gehe aber dann wiederdum warum habe ich erst die ausbildung gemacht....
      Werde aufjedenfall Umschulen aber ich weiss nicht in welcher richtung
      habe gedacht vllt logodädin oder arbeiten mit jugendamt

    9. #28
      Poweruser Avatar von Elisabeth Dinse
      Registriert seit
      29.05.2002
      Beiträge
      17.939
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
      Aktueller Einsatzbereich
      Intensivüberwachung

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      Aus aktuellem Anlass, ein Mensch aus der Öffentlichkeit outete sich, lief mir ein Filmchen über den Weg. Es erklärt sehr gut, dass es net reicht, eine Auszeit zu nehmen, nur Arbeiststelle zu wechseln. Es braucht eine Therapie wenn man an einem echten Burnout, einer Erschöpfungsdepression erkrankt ist.

      Diagnose Burnouter Fall Ralf Rangnick - mypott.de - wir von hier - das Video- und Foto-Portal für's Ruhrgebiet

      Eliabeth

    10. #29
      Junior-Mitglied Avatar von kraPe35
      Registriert seit
      17.08.2010
      Beiträge
      63
      Aufenthaltsland
      Deutschland

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      Zitat Zitat von Schwester Rabiata 2 Beitrag anzeigen
      Ich finde, dass man nicht alle über einen Kamm scheren kann. Man kann es doch wenigstens auf dem Arbeitsamt versuchen. Wenn es nicht klappt, kann man immer noch meckern.
      Nein, man kann und sollte nie alles über eine Kamm scheren, allerdings ist dies die Erfahrung meines Kollegen...
      Grüße - kraPe35 !

    11. #30
      Junior-Mitglied Avatar von Desperatogirl
      Registriert seit
      12.06.2010
      Beiträge
      63
      Aufenthaltsland
      Deutschland
      Beruf
      Krankenschwester
      Aktueller Einsatzbereich
      Heimbeatmung

      Standard AW: Mitarbeiter in der Altenpflege ausgebrannt - Berufsalternativen?

      Hallo,

      beim Arbeitsamt heisst es doch, "Sie haben doch eine Ausbildung, wir haben einen Pflegenotstand, also wechseln Sie einfach die Stelle!". Doch wird durch den angeblichen Pflegenotstand die Stellenangebote und Arbeitsbedingungen gleichzeitig besser?? Ich sage NEIN!!! Die Situation verschärft sich nur noch mehr. Es gibt in der Pflege sooo viele Situationen, die nicht im Fachhandbuch nachzulesen sind. Genau das powert dann aus und da es auf den Rücken der wenigen Menschen, die dann ständig parat stehen müssen, ausgetragen wird, werden diese so dermassen verheizt, das diese nur noch bedingt über ein eigenes Leben verfügen. Diejenigen, die behaupten, diese Menschen sind nicht geeignet für diesen Beruf, gebe ich sogar Recht. Dann kann man behaupten, in diesem Beruf hat die Menschlichkeit keinen Platz mehr.

    12.    Sponsored Links



       
    Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

    Ähnliche Themen

    1. Medikamentenmißbrauch von Mitarbeiter
      Von Freda im Forum Fachliches zu Pflegetätigkeiten
      Antworten: 63
      Letzter Beitrag: 15.01.2011, 17:04
    2. Mitarbeiter gesucht
      Von Pegasus-wittlich im Forum Stellenangebote
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 09.06.2009, 08:29
    3. Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 24.10.2008, 00:59
    4. Mitarbeiter pro Dienst
      Von Lehmchen im Forum Pflegebereich Psychiatrie / Psychotherapie / Psychosomatik / Sucht / Forensik
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 09.09.2006, 16:38
    5. Launische Mitarbeiter!
      Von Tigermaus im Forum Fachliches zu Pflegetätigkeiten
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 26.07.2003, 05:39

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •